Begriffe: 'Bauliche Anlagen' o.d 'Gebäude' der BAuO 2017 Berlin

FAQ

Contaos FAQ module offers a structured method to create customized "Question & Answer" sections on your website.

Begriffe: 'Bauliche Anlagen' o.d 'Gebäude' der BAuO 2017 Berlin

Im § 6a  der BAuO 2017 Berlin - Abstandsflächen, Abstände für Lauben in Kleingärten

Findet sich der Abstand für Lauben wieder nicht jedoch für (Klein)-Gewächshäuser .
Zusätzlich können Sie dort nachlesen: 2-Zulässig ist auch die Errichtung von Lauben bis an die Parzellengrenzen, wenn auf andere Weise sichergestellt ist, dass der Abstand zwischen den benachbarten Lauben 3 m beträgt.


§ 17 Bauprodukte
(1) 1Bauprodukte dürfen für die Errichtung, Änderung und Instandhaltung baulicher Anlagen nur verwendet werden, wenn sie für den Verwendungszweck ........... nach Absatz 3 zulässig sind

§ 2 Begriffe

(1) Bauliche Anlagen
1 Anlagen sind bauliche Anlagen und sonstige Anlagen und Einrichtungen im Sinne des § 1 Abs. 1 Satz 2.

(2) Bauliche Anlagen sind mit dem Erdboden verbundene, aus Bauprodukten
hergestellte Anlagen; eine Verbindung mit dem Boden besteht auch dann, wenn die Anlage
durch eigene Schwere auf dem Boden ruht oder auf ortsfesten Bahnen begrenzt beweglich
ist oder wenn die Anlage nach ihrem Verwendungszweck dazu bestimmt ist, überwiegend
ortsfest benutzt zu werden.


(3) Bauliche Anlagen sind auch

1. Aufschüttungen und Abgrabungen,
2. Lagerplätze, Abstellplätze und Ausstellungsplätze,
3. Sport- und Spielflächen,
4. Campingplätze, Wochenendplätze und Zeltplätze,
5. Freizeit- und Vergnügungsparks,
6. Stellplätze für Kraftfahrzeuge und Abstellplätze für Fahrräder,
7. Gerüste,
8. Hilfseinrichtungen zur statischen Sicherung von Bauzuständen.


(2) Gebäude sind selbständig benutzbare, überdeckte bauliche Anlagen, die von Menschen betreten werden können und geeignet oder bestimmt sind, dem Schutz von Menschen, Tieren oder Sachen zu dienen.
Gebäude müssen Menschen, Tieren oder Sachen Schutz bieten vor Witterung, Kälte, Hitze oder sonstigen Umwelteinflüssen. Dafür ist es notwendig, dass Menschen das Gebäude betreten können. Grundlage ist ein durchschnittlich groß gewachsener Mensch, der in aufrechter Haltung das Gebäude betreten kann.

Diese o.g Festlegung gem. BauO §2 Abs. 2 ist Bestandteil unseres Pachtvertrags (letzte Seite).

Zuletzt aktualisiert am 04.05.2017 von Mario Menke.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.